• Die Umweltpolitik von Canon Deutschland GmbH

    Die Umweltpolitik von Canon Deutschland reflektiert alle Unternehmensaktivitäten der Gruppe in Deutschland und EMEA hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf Klima und Umwelt.

    Die Unternehmensphilosophie „Kyosei“

    Dieses Bestreben von Canon, Umweltschutz nicht nur auf isolierte Maßnahmen zu beschränken, sondern ihn tatsächlich in das Denken und Handeln des Unternehmens zu integrieren, bezeichnet Canon als „Kyosei“: Das harmonische Zusammenleben in Unternehmen und Gesellschaft sowie das Arbeiten für das Allgemeinwohl.

    Bekenntnis zum Umweltschutz

    Die Kyosei Philosophie fordert nichts anderes, als den Respekt vor den Grenzen, die der Planet Erde dem Menschen setzt. Sie verlangt einen verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen und Beschränkungen unternehmerischer Aktivitäten dort, wo kurzfristig orientiertes Profitstreben zu langfristigen Schäden an Umwelt und Lebensqualität führen.

    Verbesserung unserer Umweltbilanz

    Canon übernimmt Verantwortung für die Auswirkungen seiner Aktivitäten auf die Umwelt – mit starken Systemen, Prozessen und Richtlinien werden Umweltauswirkungen der Geschäftstätigkeiten reduziert und man sorgt so für einen geringeren CO2-Fußabdruck.

    Der Lebenszyklusansatz

    Canon verfolgt einen lebenszyklusorientierten Ansatz „Produktion – Nutzung – Recycling“ für ökologische Nachhaltigkeit. Dabei wird eine Kreislaufwirtschaft unterstützt – vom Design bis hin zum Ende der Nutzungsdauer. Der Ansatz reduziert auch die Treibhausgasemissionen (GHGs) der Tätigkeiten und hilft Kunden, ihre Emissionen durch energieeffiziente Produkte zu reduzieren.

    Produktion

    Ziel ist es, die Umweltbelastung der Produkte bereits zu Beginn des Herstellungsprozesses zu reduzieren, damit sie weniger neue Rohstoffe verbrauchen, energieeffizienter sind und somit Abfälle über die gesamte Nutzungsdauer vermieden werden.

    • Canon setzt sich Ziele zur CO2-Reduktion und nutzt Methoden der Lebenszyklusanalyse (LCA).
    • Canon entwickelt alle seine Produkte so, dass sie alle relevanten Bestimmungen erfüllen. Die RoHS-Direktive zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe und die REACH-Verordnung (Registration, Evaluation, Authorisation & restriction of Chemicals) werden erfüllt oder übertroffen.
    • Es werden Maßnahmen getroffen, um die Lärm- und anderen Emissionen, die von den Produkten ausgehen, zu minimieren.
    • Canon reduziert den Abfall in den Produktionsstätten und erreicht, dass keine Abfälle aus Produktionsstandorten deponiert werden. Mehr erfahren auf den Seiten der Canon Inc.
    • Es werden die CO2-Emissionen reduziert, die durch den Transport entstehen. Dies erreicht man indem auf weniger CO2-intensive Verkehrsmittel umgestiegen und die Effizienz bei der Distribution gesteigert wird. Mehr erfahren auf den Seiten der Canon Inc.
    • Canon sorgt für eine verantwortungsbewusste und effiziente Verpackung.

    Nutzung

    Durch den Einsatz von Canon Produktes, Services und Lösungen können Kunden Geld sparen und die Umweltbelastung verringern. Innovationen und Verbesserungen ermöglichen einen geringeren Bedarf an Energie und Verbrauchsmaterialien.

    • Canon arbeitet kontinuierlich daran, die Energieeffizienz zu verbessern und den Stromverbrauch unserer Produkte zu senken.
    • Canon hilft Geschäftskunden, den Verbrauch von Papier und Verbrauchsmaterialien durch den Einsatz von Imaging-Systemen zu senken.
    • Die Implementierung von Managed Print Services (MPS) verbessert die CO2-Bilanz und reduziert Abfall, Strom- und Papierverbrauch.Mehr erfahren
    • Canon e-Maintenance Angebote und die effiziente Einsatzplanung der Techniker optimieren Service und sparen Zeit, Ressourcen und CO2-Emissionen. Mehr erfahren

    Recycling

    Canon nutzt natürliche Ressourcen auf eine Art und Weise, die zu einer Kreislaufwirtschaft beiträgt – wobei der Schwerpunkt auf der Wiederverwertung von Materialien und der Steigerung des Absatzes von runderneuerten Produkten liegt.

    • Canon fördert die Wiederverwendung und das Recycling von gebrauchten Produkten und Teilen.
    • Canon recycelt Toner-Kartuschen und Tonerflaschen. Mehr erfahren
    • Canon beteiligt sich an Recyclingprogrammen für Verpackungen und hilft bei der Finanzierung der Einsammlung und des Recyclings der Verpackungsabfälle.
    • Canon erfüllt die Vorgaben der EU-WEEE-Richtlinie und anderen EU-Abfallgesetzen sowie den lokalen Umsetzungen.

Patronen Recycling bei Canon – einfach wie nie

Nachhaltigkeit steht bei Canon schon am Anfang der Entwicklung von Tintenpatronen. Das beginnt bei der Auswahl der Materialien, über deren ...

Weiterlesen..

Die neue Canon MAXIFY-Klasse: jetzt mit MegaTank Technologie 

Entdecken Sie jetzt die aktuellen Ergänzungen der MAXIFY Druckerserie, darunter die ersten MAXIFY Modelle mit MegaTank Technologie, bei der sich die ...

Weiterlesen..

30-jährige Erfolgsgeschichte – Patronen-Recycling bei Canon

Canon hat frühzeitig die Notwendigkeit der Produktion von Verbrauchsmaterialien ohne Deponieabfälle erkannt und gehandelt. Bereits 1990 wurden ...

Weiterlesen..

Spannende Kreativaktion von Canon – #Make more of it

Für seine PIXMA Druckerserie bietet Canon nicht nur Highend-Fotopapiere für professionelle Ausdrucke an, sondern unterschiedlichste Papiersorten, ...

Weiterlesen..